Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Projekte

Logo "Demokratie in Kinderhand"

Demokratie in Kinderhand

Darum geht's:

Kinder wollen und sollen ihre Welt selbst gestalten, auch an unserer Schule und im Hort.

Bei kommunalen Entscheidungen, die uns Kinder betreffen, möchten wir ebenfalls ein Wörtchen mitreden.

 

Wer unterstützt uns:

Unser Förderverein hat uns für dieses Projekt angemeldet und begleitet uns bei der Umsetzung.

 

Was machen wir:
 
"Schulhofdetektive" - Bestandsaufnahme 2021

Zuerst haben wir mal unsere Schule und den Hort unter die Lupe genommen. Wir, das sind Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen der Johann-Esche-Grundschule plus Vertreterinnen des Fördervereins. Wir haben uns eine Liste mit verbesserungswürdigen Punkten gemacht. Dabei ging es zum Beispiel um die Sicherheit auf dem Schulhof, um den Spielplatzumbau und die Einrichtung eines "grünen" Klassenzimmers. Wir haben viele Ideen gesammelt und wollen diese jetzt mit Hilfe der Erwachsenen umsetzen. Wir halten euch auf dem Laufenden! 

 

Kinderworkshop 2022

Was würde ich tun, wenn ich Bürgermeister:in von Taura wäre und wo wollen Kinder gerne mitreden? Die Antworten dazu findet ihr hier.

 

Auftaktveranstaltung 2021
erste Erkenntnisse
Schulhofdetektive

 

Förderleiste DiK

"Demokratie in Kinderhand" ist ein Teil von "Stark im Land – Lebensräume gemeinsam gestalten", ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Es wird gefördert im Rahmen des Landesprogramms "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz" und mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossen Haushaltes. Mehr Informationen dazu gibt es hier.