Link verschicken   Drucken
 

Projekt „Im Gefängnis“

01. 06. 2020

Im Mai und Juni bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 im Sachunterricht ein spannendes und zugleich sehr ernstes Thema: das Leben im Gefängnis und wie Angehörige damit zurechtkommen.

 

Während des Corona-Homeschooling lasen die Kinder dazu ein Buch, welches einfühlsam, aber auch informativ und kritisch die Geschichte eines Mädchens erzählt, dessen Papa für zwei Jahre ins Gefängnis muss. Die Kinder hatten sich vorher einstimmig für dieses Buch entschieden, welches dann vom Förderverein finanziert wurde.

 

Zur Vertiefung des Themas wurden im Unterricht Rollenspiele zum Buch durchgeführt und mit der Unterstützung einer Mutti, ein Gast gewonnen, der einen persönlichen Einblick in seinen eigenen Gefängnisalltag gab. Torsten Hartung, ehemaliger Häftling der JVA Waldheim, besuchte am 3. Juni 2020 die Johann-Esche-Grundschule. Er erzählte auf kindgerechte Weise seine Geschichte und stellte sich den vielen Fragen unserer Schülerinnen und Schüler. Es war eine sehr lehrreiche und emotionale Stunde für alle.

 

Foto: Elisa Weißer